Fertigkeit

1394Aktuell online
41Die heutige Lesung
45Heute teilen
Mehrsprachige Anzeige

Wie bestraft man die farbe? Hat man die farbe

2018-04-29 06:24:19

Wenn die häuser dekoriert werden, verlangt man immer arbeit. Wir brauchen es für wände, und auch für die decke. Auch durch die abwechslung der farbschattierung kann unser wohnzimmer farbenfroher werden. Umweltfreundliche farbe in kombination mit umweltschutz und umweltschutz ist besonders beliebt. Im zuge der maximierung des nutzens jedoch haben zahlreiche missetätern mit ihren gefälschten, minderwertigen farbtönen den markt mit minderwertigen, gefälschten farbtönen überflutet. Und wie bewerten wir die farbqualität? Neue technik zur farberhaltung. 1. Umweltfreundliche farbwählen wählen sie normalerweise selbst, wenn sie im ausland rohe stoffe herstellen, deren farbmuster weiß und durchsichtig sind; Die farbe ist halbdurchsichtig und trübe, rötlich, schwarz und fälschend. Um seine erlaubnis zu Bitten, kann er alle farbfässer öffnen und sich selbst testen lassen. Die bildung eines starken aufschichten zeigt schlechte qualität; Das lähmen des stucks, das nach oben geschoben wird und das gemälde auf dem stiel einen längeren, gleichmäßig aufgetragen und Von guter qualität ist; Zärtlichkeiten, so fein wie möglich! 2. Bei der auswahl wird sorgfältig nach dem preis, der umweltsicherheit, den spezifikationen, den verpflichtungen zur qualität und den serviceverpflichtungen gesucht, der orthodoxen verkaufskultur und den produkten des herausgebers sowie dem entsprechenden bericht über die inspektion der neuen landesmarke, den produktbeschreibungen ohne los und den ISO9001 sowie dem prüfbericht und dem entsprechenden zertifikat ausgewählt. 3. Kontrollieren sie bitte sorgfältig die berichte über qualitativ hochwertige farbprüfungen und insbesondere die konzentrationen der zulassungsbehörden im prüfbericht. Nach den nationalen maßstäben sind sie auf unter 200g pro liter begrenzt, im vergleich zu härteren farbstoffen bis 100g pro liter und umweltfreundlicher farbe bis zu 0. 4. In der regel verströmt schlechte farbe einen starken beißenden geruch Oder einen anderen unbekannten geruch nach sich. Während umweltfreundliche farbe sanft, ordinär und aromatisch riecht, wenn sie das töpfchen öffnet, scheinen sie bei den farbtönen einen leichten und hellen geruch zu haben. Während es im moment einen geruch minderwertiger farben gibt, der genauso wenig duftet wie minderwertiges parfum. In der regel gibt es auf dem markt einen teil dieser nicht öko-farbenen farben, wegen der übermäßigen belastung durch formaldehyd und sie und des zumeist giftigen geruchses, der den körper schädigen kann. Öko-farbe ist eine der vielen optionen, die man sich auch aussuchen kann. Auf die farbqualität sollte man aber beim einkauf achten. Neue technik zur farberhaltung.

Empfehlung