Fertigkeit

1228Aktuell online
29Die heutige Lesung
50Heute teilen
Mehrsprachige Anzeige

Wie man die leber richtig behandelt

2018-04-23 22:24:43

Die leber ist das wichtigste organ des körpers und wird daher regelmäßig gepflegt. Wie kann man die leber richtig schützen? Ich gebe ihnen jetzt einige meiner erfahrungen mit.

Werkzeuge/rohstoffe

Wie man die leber richtig ernährt

Methode/schritt
1

Nach den mahlzeiten wird das blut als teil der verdauung in den verdauungskanal geleitet. Geht man danach sofort los Oder macht sport, wird ein teil des blutes in die extremitäten gespritzt, wodurch die leber nicht mehr durchblutet. Nach dem Essen dauert es deshalb am besten 20 minuten, bis das blut die leber ernährt. Angesichts der leberkrankheit sollte man nach dem Essen den blick zu gott schließen und die augen schließen.

2

Ein spaziergang nach dem mittagessen bedeutet dann, nach einer pause Von zehn minuten mit dem spaziergang zu beginnen. Weil die nahrung, die gerade im magen ist, erst nach einer weile verdaut wird. Wer gerade fertig ist und dann sofort aufstehen muss, ist in einem angespannten zustand, was der verdauung förderlich ist.

3

Ein 20-minütiger spaziergang nach dem abendessen fördert die verdauung und fördert so die verdauung Von lebensmitteln.

4

Nach dem Essen sind aber nicht nur ein sit-ins und ein ruhiges gemüt nötig, auch eine gute massage und erfrischend beruhigende musik. Es ist jedoch wichtig, darauf zu achten, daß ein patient mit bauchläppchen nicht nach dem Essen spazieren geht.

5

Auf die ernährung kommt es an, besonders grüne lebensmittel zu Essen, um die leber zu unterstützen, denn das fördert den leberkreislauf, den stoffwechsel, baut müdigkeit ab, baut die leber wieder auf und baut dunkle Oder grüne lebensmittel auf. Von diesen grünen früchten und gemüse, brokkoli, spinat und grünen äpfel wird man im winter wahrscheinlich mehr Essen.

6

Die leber wird auch durch extra tee unterstützt; Von allen arten ist nelkenred red zu den beliebtesten. Schwarzer nelke kann nährstoffe liefern, die immunzellen der leber aktivierung aussetzen und die anfälligkeit der leberzellen gegen viren erhöhen.

Empfehlung