Fertigkeit

1670Aktuell online
57Die heutige Lesung
39Heute teilen
Mehrsprachige Anzeige

Ein hochhaus brennt. Wie rettet man sich

2018-05-09 00:00:38

Jede feuersituation in einem großbau kann dazu führen, dass man ein ruhiges auge auf feuer und die umstände hat, der einschätzung der möglichkeiten zur brandentwicklung und unglücksentwicklung unterzogen und den vorteil eines geeigneten feuerwegs und möglicher fluchtwege nutzt.

Methode/schritt
1

Nach einem Brand kann die flucht über leuchteten Oder weisen gezeigt werden. Benutzen sie nie den aufzug, um einen stromausfall zu vermeiden.

2

Ein Brand im raum kann mit einem feuerlöscher Oder ersten feuerlöscher gelöscht werden, wenn mehrere nachbarn einen notruf ausrufen, um mit ihnen zu einem feuer und zur alarmanlage zu gelangen. Falls es außer kontrolle geraten sollte, sollte man das haus sofort evakuieren. Außerdem sollte man die türen verschließen, um uns vor rauch zu schützen. Flüchten sie aus dem feuer, bringen sie nicht nur ihre mitbewohner mit.

3

Wird ein Brand in einem anderen raum Oder einer etage ausgelöst, sollte man die türe mit der hand berühren, falls das schloss heiß ist Oder der rauch durch den türspalt hineinsteigt, ist auf keinen fall gefahr zu bemerken, die tür aufzumachen. Sollte die temperatur gut sein Oder keine rauchwolke zwischen den fenstern eindringen, könnte man eine öffnung öffnen und die umgebung beobachten. Bei offenen türen soll ein fuß gegen den rahmen gelegt werden, damit sich die hitzewellen nicht ausbreiten. Gehen sie so schnell wie möglich aus dem feuer heraus, ohne zu befürchten, dass es eine gefahr für sie darstellt.

4

Nachdem brände und der rauch die zugänge versiegelt haben, sollten alle türen und fenster in den häusern verschlossen werden, damit die luft nicht durchsickert, das feuer wird aufgehalten und die risse an den fenstern mit tuch versiegelt werden. Voraussetzung dafür ist, dass man türen und fenster mit wasser übergossen und ihn warmhalten kann, bis hilfe kommt. Sie sollte nicht blind aus dem fenster springen, um um hilfe zu Bitten.

5

Beim verlassen des raumes, wo die brandungsstelle auf diesem stockwerk gefunden wurde, sollte man versuchen, zu den bekannten evakuierungsausgängen zu Laufen, und diese feuertüren müssen rechtzeitig geöffnet und geöffnet werden. Bei rauch ist der flur so weit wie möglich außer gefecht zu halten, daß man ein feuchtes handtuch Oder eine kleidung vor den mund Oder die nase verschließt.

6

Die information wurde auf erfahrung geladen

Darauf kommt es an.

Man darf beim feuer nie unter die betten, in den schrank Oder auf den dachboden greifen, um feuer Oder rauch zu vermeiden. Dies sind die gefährlichsten orte des brands und lassen sich nicht Von feuerwehrleuten entdecken. Auch sollte man keinen normalen fahrstuhl als evakuierungstungang benutzen, der durch einen schornstein Oder stromausfall besonders gefährdet ist. In der entkommen soll das handtuch nass gemacht und zusammengelegt werden, um den mund und die nase zu zuhalten. Wenn das wasser zu trocken ist, dann mach ein trockenes handtuch. Sie können auch serviette, mundschutz und kleidung ersetzen. Gehen sie auf mehreren stufen, um den filterraum zu erweitern, die nase und mund zu zuhalten und zu vermeiden, dass das mit dem feuer verursachte kohlenmonoxid den tod verursacht.

Empfehlung